Haben Sie sich für unseren Tarif Gas Fest Plus entschieden, so teilen wir Ihnen in der Vertragsbestätigung mit, zu welchem Zeitpunkt der Sofortbonus in welcher Höhe an Sie ausbezahlt wird. Der Neukundenbonus in Höhe von 15 % wird Ihnen mit Ihrer ersten Jahresabrechnung verrechnet.

STROGON bietet mit Gas Flexibel einen Gastarif an, mit dem Sie unabhängig bleiben. Ändert sich Ihr Energiealltag, so können Sie schnell reagieren.

Mit unserem Tarif Gas Fest können Sie rundum zufrieden in Ihrem Wunschtarif bleiben und langfristig Ihre Energiezukunft planen. Gas Fest Bonus ist ein Tarif mit Sofort- und Neukundenbonus.

Alle unsere Gastarife sind monatlich kündbar und verfügen über eine Preisgarantie über die komplette Vertragslaufzeit.

Die Zustandszahl steht bei der Umrechnung von Kubikmetern (m3) in Kilowattstunden (kWh) als Faktor für den Einfluss der örtlichen Temperatur und des Luftdrucks auf das Gasvolumen. Für die Umrechnung von m3 in kWh ist immer der jeweilige Netzbetreiber verantwortlich.

Die Umrechnung von m3 in kWh erfolgt anhand eines Umrechnungsfaktors der vom lokalen Netzbetreiber bekanntgegeben und von gesetzlicher Stelle aus kontrolliert wird. So können bundesweit alle Gas-Kunden gleich abgerechnet werden auch wenn sich die Gasqualität in den Versorgungsgebieten unterscheidet.

Die dafür vorgesehene Umrechnungsformel lautet: kWh = m3 x Brennwert x Zustandszahl

Sie müssen Ihren Verbrauch nicht selbst umrechnen, Ihr Netzbetreiber kümmert sich um die korrekte Berechnung Ihres Verbrauchs.

In Deutschland beziehen die Gaskunden, je nach Region, entweder H-Gas (High Calorific Gas) oder L-Gas (Low Calorific Gas). H-Gas hat einen höheren Brennwert als L-Gas und kommt aus den GUS Staaten und der Nordsee. L-Gas-Herkunftsregionen sind die Niederlande sowie Norddeutschland.

Die Ablesung Ihres Gaszählers liegt in der Verantwortung des Netzbetreibers. Bitte wenden Sie sich bei Fragen, die die Ablesung betreffen, an Ihren zuständigen Netzbetreiber.

Beachten Sie bitte: Bei Ein- und Auszug empfehlen wir Ihnen immer den aktuellen Gaszählerstand selbst abzulesen, um so Ihren Gasverbrauch zu dokumentieren.

Ihr Gaspreis setzt sich aus zwei Kostenbestandteilen zusammen. Der erste Bestandteil heißt Grundpreis und ist ein fixer, vom Verbrauch unabhängiger, monatlicher Betrag. Durch diesen Betrag decken die Gasanbieter ihre Kosten für die Instandhaltung des Leitungsnetzes, die Zählerablesung und die Verwaltungsaufgaben. Der zweite Bestandteil des Gaspreises ist an Ihren tatsächlichen Verbrauch gekoppelt. Dieser Preisbestandteil heißt Arbeitspreis und fällt pro genutzter Kilowattstunde (kWh) an.

Als Brennwert bezeichnet man den Energiegehalt des Gases. Gas hat nicht immer denselben Brennwert, dieser ist abhängig von Ihrer Abnahmestelle. Der Brennwert Ihres Gases ist normalerweise auf Ihrer Gasrechnung vermerkt oder kann bei Ihrem Anbieter erfragt werden.

Sie können einen Wechsel zu STROGON frühestens 6 Monate vor der Kündigungsfrist bei Ihrem Vorversorger beantragen. Wir kümmern uns, wie gewohnt, um Ihren Wechsel und benachrichtigen Ihren Vorversorger und Ihren Netzbetreiber. Ihren Liefertermin erhalten Sie schließlich mit der Vertragsbestätigung.

Nein.

Ja, auf dem liberalisierten Energiemarkt steht es den Verbrauchern frei Ihren Strom- oder Gasanbieter zu wechseln. Der Wechsel ist einfach, kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Zudem entsteht Ihnen beim Wechsel keine Versorgungslücke, Sie sind zu jeder Zeit mit Energie versorgt.

Um zukünftig Ihren Strom oder Ihr Gas von STROGON zu beziehen, benötigen wir die folgenden Angaben:

- Ihre vollständigen Adressdaten sowie Ihre Kontoverbindung
- die Nummer Ihres Zählers zur eindeutigen Identifizierung Ihrer Abnahmestelle
- die Kundennummer bei Ihrem letzten Anbieter, falls Sie diese zur Hand haben
- Ihren Energieverbrauch des vergangenen Jahres in Kilowattstunden, die Größe Ihrer Wohnung bzw. die Haushaltsgröße

Jeder Energieverbraucher hat in Deutschland die Möglichkeit, den Anbieter zu wechseln. STROGON stellt dazu allen Wechselwilligen den praktischen Tarifrechner zur Verfügung. Dadurch finden Gas- und Stromkunden gleichermaßen ganz einfach Ihren Wunschtarif.

Dies funktioniert kinderleicht und in wenigen Schritten:

Einfach Ihre Daten in den Rechner eingeben, den besten für Sie verfügbaren Tarif auswählen, das Bestellformular ausfüllen und uns den Auftrag zur Energiebelieferung direkt online zusenden.

STROGON kümmert sich im Anschluss um alles Weitere. War die Ummeldung erfolgreich, erhalten Sie eine Bestätigung mit Ihrem Lieferbeginn. Es entstehen Ihnen keine Kosten für den Wechsel und auch Ihre Versorgung bleibt zu jeder Zeit sichergestellt.

In der Regel dauert ein Wechsel zwischen 6 und 8 Wochen.

Der Wechselvorgang beginnt mit Ihrer Beauftragung. Dazu melden wir uns bei Ihrem Vorversorger und dem Netzbetreiber und erbitten die Kündigung bzw. den Wechsel zu uns. Haben wir von beiden die Zustimmung, senden wir Ihnen unsere Versorgungsbestätigung. In dieser finden Sie den gültigen Liefertermin.

Stromkennzeichnung nach § 42 des Energiewirtschaftsgesetzes:

Laut des Energiewirtschaftsgesetzes müssen alle Energielieferanten an Endverbraucher Informationen zu den eingesetzten Energieträgern sowie zu den dabei entstandenen CO2-Emissionen und radioaktiven Abfällen mitteilen.

 

 

 

 

 

Ja, das ist generell möglich. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice, der Sie gerne über die Wechselmöglichkeiten in einen anderen Tarif berät.

Durch die Zusendung einer Kündigung in Schriftform, also per Post und mit eigenhändiger Unterschrift versehen. Bitte beachten Sie bei einer Kündigung Ihre vertraglich festgelegten Kündigungsfristen.

Im Falle eines Umzugs haben Sie die Möglichkeit Ihren Vertrag innerhalb einer Frist von 4 Wochen vor Ihrem Umzugstermin zu kündigen.

Auch bei Vertragsanpassungen kann sich ein Sonderkündigungsrecht ergeben, hierüber informieren wir Sie gesondert.

Nein, darum kümmern wir uns, sobald wir von Ihnen den Auftrag zum Wechsel erhalten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, in zwei Fällen Ihren Vorversorger selbst zu kontaktieren:

  1. Ihre Kündigungsfrist steht kurz bevor. Da wir keinen Einblick in Ihre Verträge bei einem anderen Anbieter haben, können wir auch Ihre Kündigungsfristen nicht einsehen. Damit die Kündigungsfrist auch kurzfristig eingehalten werden kann, sollten Sie die Kündigung daher selbst bei Ihrem Vorversorger einreichen.
  2. Sie können bei Ihrem Vorversorger ein Sonderkündigungsrecht geltend machen.

Wenn Sie umziehen und durch uns an Ihrem neuen Wohnort beliefert werden möchten, benötigen Sie Ihre zukünftige Zählernummer und das voraussichtliche Einzugsdatum. Diese Angaben können Sie zum Beispiel bei der Übergabe notieren oder Sie fragen bei Ihrem zukünftigen Vermieter nach. In unserem Bestellformular können Sie diese Angaben einfach eintragen.

Sollten Sie bereits eingezogen sein, können wir die Belieferung bis zu 6 Wochen rückwirkend aufnehmen.

Im Falle eines Umzugs können Sie von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Hierfür gilt eine Frist von 4 Wochen vor dem Auszugstermin. Daraufhin wird Ihr Strom- oder Gasliefervertrag an der Abnahmestelle bei uns zum Umzug beendet. Sie können uns selbstverständlich an Ihrem neuen Wohnort wieder beauftragen, nutzen Sie dazu unser Bestellformular.

Wichtig: Ohne eine Nachricht über Ihren Auszug beliefern wir Sie weiter. Auch der Energieverbrauch nach Ihrem Auszug wird dann zu den Preisen Ihres Liefervertrages an Sie berechnet.

Haben Sie Ihren Spam-Ordner schon überprüft? Manchmal werden E-Mails fälschlicherweise als Spam eingestuft und landen in diesem Ordner. Wir empfehlen Ihnen dann, unsere Nachrichten in den normalen Posteingang zu schieben. Gewöhnlich kommen die E-Mails danach im richtigen Ordner an.

Haben Sie möglicherweise eine andere E-Mailadresse angegeben oder ist Ihnen beim Eintrag Ihrer E-Mailadresse ein Tippfehler unterlaufen? Gerne prüft unser Kundenservice mit Ihnen zusammen, welche E-Mailadresse hinterlegt wurde.

Sollte keiner der Gründe zutreffen, bitten wir Sie, sich mit Ihrem E-Mail-Anbieter in Verbindung zu setzen.

Sie können uns Ihre Änderungen über das Kontaktformular jederzeit mitteilen.